Medien und Wahlen

Geehrter Leser,

der Wahlkampf geht ja wieder los. Und was eine Sendung wie der Satiregipfel wenn es um dieses Thema geht?
In den beiden Folgen die ich gestern gesehen habe, wurde die CDU als klarer Sieger der nächsten Wahl genannt. Ist das keine klare Manipulation? In der ersten (Februar 2013) wurden, völlig zurecht, Herr Steinbrück und die SPD als nicht wählbar hingestellt. In der zweiteren (März 2013) wurde Frau Merkel für ihre „Teflonbeschichtung“ gelobt, und es wurden Vergleiche zu Kohl gezogen.

Darf man einmal fragen, wieso eine Satiresendung in zwei aufeinander folgenden Sendungen Werbung für unsere stärste Partei macht? Könnte das etwa mit der Besetzung des Senderates zusammenhängen, indem über 50% CDU Poltiker sitzen? Und wir haben eine unabhängige Presse?

Ich wünsche ein schönes Wahljahr.

ps: Ein Blick auf den Störsender (www.stoersender.tv) kann hier nur ganz wärmstens empfohlen werden.

Advertisements

2 Kommentare zu “Medien und Wahlen

  1. In den „freien Medien“ wird zwar nichts falsches erzählt, aber bewusst Entscheidende Details weggelassen um das ganze in die vorgesehene Richtung zu „lenken“. Und dass unter dem Deckmantel der Pressefreiheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s